Mit meinen nächsten Beiträgen beabsichtigte ich, meinen Lesern und Leserinnen einen wirklich tiefen Blick in die Typenwelt zu ermöglichen. Seit kurzer Zeit stellt Michael Pierce auf seinem Youtube-Kanal Videos zu den 16 Typen und der zugrundeliegenden Typologie mit hochwertigen Inhalten ein. Seine Beschreibungen erreichen einen aus meiner Sicht ungeheuren Tiefgang, den ich bisher in noch keiner Profilbeschreibung zu den MBTI-Typen gefunden habe. Neben der sehr ansprechenden Aufmachung der Videos hat er die Bilder mit eigenen Beschreibungen der Typen untermauert.

Diese Beschreibungen gehen sehr intensiv auf das Zusammenspiel der vier Funktionen in jedem der 16 Typen ein. Michael schafft es dabei, die Einzigartigkeit der Perspektive jedes der 16 Typen mit hoher Präzision zu treffen. Zugleich setzt er sich in den Profilbeschreibungen mit den gängigen Klischees eines jeden Typs auseinander und gelangt dabei zu neuartigen Erkenntnissen, die in dieser Dichte selten anzutreffen sind. Ich bin Michael sehr dankbar, dass er mir die Erlaubnis erteilt hat, seine Beschreibungen der Typen ins Deutsche zu übersetzen. Die Übersetzungen sind grundsätzlich am Wortlaut orientiert. Gelegentlich weiche ich leicht ab, wenn das Verständnis des deutschsprachigen Lesers dadurch erleichtert wird. Die Übersetzungen werde ich in den nächsten Wochen auf diesem Blog einstellen.
Bitte bedenkt bei der Betrachtung der Videos und meiner Übersetzungen, dass die hier auf diesem Blog und in den Videos dargestellten 16 Typen überzeichnete Darstellungen von Persönlichkeiten sind. Sie dienen der Veranschaulichung von in uns ablaufenden bewussten und unbewussten geistigen Prozessen. Als solches sind die 16 Typen natürlich am besten in ihren extremen Ausformungen erkennbar. Menschen, deren dominante Funktion nicht derart hervorstechend entwickelt ist, erscheinen daher im Alltag deutlich angepasster und unauffälliger. Ich will mit Hilfe meines Blogs und meiner Beiträge nur das Bewusstsein meiner Leserschaft für das Vorhandensein dieser kognitiven Prozesse schärfen. Je bewusster wir uns des Wirkens dieser Prozesse im Alltag sind, desto weniger überraschen uns ihre Konsequenzen für unsere Lebensführung und desto offener sind wir für alternative Sichtweisen und Lösungen.
Ich beginne die Serie mit dem ENTP. Das Video auf Englisch findest du hier und die deutsche Übersetzung hier. Ich verwende ebenso wie Michael die gängigen Abkürzungen, die du in meinem Abkürzungsverzeichnis findest.

Series NavigationMichael Pierce präsentiert: Der ENTP >>
Ankündigung: Beschreibungen der 16 Typen durch Michael Pierce
Markiert in: